Sonntag, 22. September 2013

Immer wieder (Wahl-)Sonntags

|Gesehen| Supernatural Staffel 5 und 6, Wer wird Millionär, Formel 1, Bundesliga
|Gelesen| nur Script, Klausuren stehen wieder an 
|Gehört| Album von Ellie Goulding (so toll!)
|Getan| gelernt, gekocht, auf dem Wochenmarkt gewesen, Crash gespielt ☺, gewählt, Rest meiner Ferien geplant (Fahrradtouren, Party, Verabredungen...)
|Gegessen| köstlichen Salat mit Kürbis, ''Zoodles'' (Zucchini-Nudeln), Eis
|Getrunken| neue Teesorten, Wasser mit Zitrone
|Gedacht| Schon über ein Jahr in der neuen Heimat, wie die Zeit vergeht...
|Gefreut| das ich ab Di nochmal 2,5 Wochen frei habe ☺ über 100 Folower bei Instagram
|Gelacht| über die heute-show
|Geärgert| über Kopfschmerzen und Erkältungen vor Klausuren
|Gewünscht| das Dienstag ist, neue Boots
|Gekauft| Lebensmittel, neue Winterjacke
|Geklickt| Instagram, Parteiprogramme, Matheseiten


So köstlich - Zartbitterschokoladen-Eis von Firenze in Münster

... und direkt nochmal ☺

Wochenmarkt direkt am Dom

Ich ♥ Tomatensuppe

Wocheneinkauf

Salat mit gebratenem Kürbis und Mandel-Nuss-Tofu

ciate - 010 snow virgin und kiko - Sugar Matt 646

neue Winterjacke ♥
Outfit unter der Jacke - Hose: H&M, Schuhe; Osco,
Oberteil: Hallhuber



Köstlich! Zucchini-Nudeln mit Tomaten-Mais-Sauce und Mandel-Nuss-Tofu

GEHT WÄHLEN!!!
Eure L.

Samstag, 21. September 2013

Bester Start in den Tag ☼

Hallo meine Lieben!

Ich wurde in letzter Zeit des öfteren gefragt was ich morgens frühstücke, da ich ja auf Brot verzichte
Ich esse jeden morgen das selbe, aber immer ein wenig anders, nämlich Oatmeal. Übersetzt heißt das Haferschleim bzw. Haferbrei, aber ich finde das hört sich nicht besonders appetitlich an ☺ Das Oatmeal koche ich jeden morgen. Dazu kombiniere ich unterschiedliche Früchte und Gewürze, häufig kombiniere ich das ganze auch noch mit Joghurt. Hier ist ein kleines Rezept:

|ZUTATEN|

40g zarte Haferflocken 
Wasser
variabel: Früchte, Gewürze, Joghurt, Quark, ...

|ZUBEREITUNG|


Ich fülle 40g zarte Haferflocken in ein Glas und von da aus in einen Topf und gebe die doppelte Menge an Wasser hinzu. Für mehr Geschmack kann man statt Wasser auch Milch, Sojamilch, Nussmilch etc nehmen. Dann koche ich das ganze auf und rühre dabei regelmäßig um damit das ganze nicht anbackt. Dann, kurz bevor der Brei die gewünschte Konsistenz hat gebe ich die Gewürze hinzu. Am häufigsten nehme ich Zimt, Stevia, Back-Kakao oder Lebkuchengewürz. Damit ist das Oatmeal fertig. Am liebsten kombiniere ich das ganze mit ca. 50g Naturjoghurt (0,1% Fett) und einer Banane, gefrorenen Himbeeren, Nektarinen, Äpfel....

Für mich ist diese Mahlzeit einfach das perfekte Frühstück. Es hält mich stundenlang satt, manchmal bis zu 6 Stunden. An die Konsistenz muss man sich gewöhnen, aber ich finde es köstlich. Mittlerweile würde ich es nicht mehr gegen Brot oder ähnliches tauschen wollen! Eine komplette Schale Oatmeal mit 50g Joghurt, 1 Banane, 1 Nektarine und 100g Himbeeren haben übrigens knapp 400kcal ☺

Hier noch ein paar Fotos von möglichen Oatmeal-Varianten ...

... mit Kakao und Himbeeren

... mit Joghurt, Himbeeren, Nektarine, Banane, Kakao und Zimt

.... mit Zimt, Banane, Nektarine, Apfel und gefrorenen Himbeeren

... ohne Gewürze, Banane, Nektarine und gefrorenen Himbeeren
.... mit Back-Kakao, Joghurt, Nektarine, Banane und Himbeeren

... Himbeeren, Banane und Joghurt

...Back-Kakao, Nektarine, Banane und Joghurt

.... Joghurt mit Oatmeal mit Kakao, Banane, Nektarine, gefrorenen Himbeeren und Agave Sirup

Probiert es unbedingt mal aus und lasst euch überraschen!
Liebe Grüße und guten Hunger ☺

Eure L.

Montag, 16. September 2013

Rezept - Lachs mit Kokos-Spinat und Kürbispüree


|ZUTATEN|

200g Kürbis (Hokkaido)
150g Möhre
Gemüsebrühe
50g Frischkäse
300g Babyspinat
2 Schalotten
4 Zehen Knoblauch
50ml Kokosmilch
125g Lachsfilet
Salz, Pfeffer

|ZUBEREITUNG|


Kürbispüree: Den Kürbis gründlich waschen und in gleichmäßige Würfel schneiden, nicht schälen! Die Möhren schälen und in gleichgroße Scheiben schneiden. 2 Knoblauchzehen und 1 Schalotte fein würfeln und in einem Topf in etwas Olivenöl andünsten. Den Kürbis und die Möhren dazugeben und etwas mitdünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen so das alles knapp bedeckt ist und 15min köcheln lassen. Wenn der Kürbis und die Möhren weich sind mit einem Kartoffelstampfer ''pürieren'', mit dem Frischkäse verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.


Kokos-Spinat: Den Babyspinat gut waschen und von den groben Stielen befreien. Anschließend den Spinat gut trocken schleudern. 1 Schalotte und 2 Knoblauchzehen schälen und fein würfeln und in einer großen Pfanne mit hohem Rand in etwas Olivenöl andünsten. Dann den Spinat und 2 EL Wasser hinzugeben und die Pfanne mit einem Deckel bedecken. Immer wieder umrühren bis der Spinat komplett zusammen gefallen ist und dann die Kokosmilch hinzugeben. Noch ein bisschen köcheln lassen, währenddessen den Lachs braten.



Servieren und fertig ☺

Guten Appetit!
Eure L.

Sonntag, 15. September 2013

Immer wieder Sonntags


Heute ein ''Immer wieder Sonntags'' der letzten 2 Wochen ☺


|Gesehen| Supernatural, Kanzlerduell, Promi BB, Bundesliga, Formel 1, heute-show, Länderspiele, Harry Potter
|Gelesen| Silber - Das erste Buch der Träume, neue Jolie & Joy, Tageszeitung, angefangen mit Erwartung (dem 5ten Buch von Jussi Adler-Olsen), Script
|Gehört| neue Singles von Casper, 90er Musik, Radio
|Getan| Besuch gehabt, Feiern in Duisburg gewesen, Coktails trinken mit meinen Lieben, 90er Party, Wohnung umgebaut, Wahlkampfveranstaltung angesehen, gekocht, Fahrradtour gemacht, Sport, alten Mathe-LK getroffen, Singstar-Abend
|Gegessen| viel Oatmeal, Kürbissuppe, Fisch, Gemüse, Eis, Bruscetta
|Getrunken| Wasser, Tee, Coktails, heiße Schokolade, Smoothie
|Gedacht| Was habe ich diesem Monat getan?
|Gefreut| mir auch mal Zeit für andere Sachen als lernen genommen zu haben!
|Gelacht| bei Singstar, über meine Ungeschicktheit ☺
|Geärgert| über die katastophalen Radwege im Ruhrgebiet (so macht Radfahren keinen Spaß!), über meine Faulheit aktuell, über Unorganisiertheit
|Gewünscht| noch ein paar schöne Sommertage, neues Bett
|Gekauft| einiges an Kleidung für den Winter, Lebensmittel
|Geklickt| Wahl-o-mat, Kochseiten, Blogs, Ikea, Instagram




90er Party :)

Mississipi - Duisburg


Bester Ausblick beim Joggen

Meine neue Kleiderecke ♥ liebe sie


typischer Wocheneinkauf

Tomatensalat ♥


Brüderle, Westerwelle und Bahr in Münster

pinkes Oatmeal ☺
Das oder...
...oder das? Was denkt ihr?

Schönen Sonntag euch allen  ♥
L

Samstag, 14. September 2013

NOTD - vintage leather

Hallo meine Lieben!

Heute mal wieder ein Post in Sachen Beauty. Bei meinem letzten DM-Einkauf habe ich den Vintage Leather Nagellack von Maybelline Jade aus der Color Show Nagellack Reihe mitgenommen. Die Farbe heißt 212 mudslide tote und dabei handelt es sich um ein sehr dunkles Grau, fast schwarz, mit feinen Partikeln, die ebenfalls grau sind. Das Finish des Nagellacks hätte ich anders erwartet, da Leder ja eher glänzend ist. Die Farbe ist im Prinzip einfach nur matt, die Partikel die den Ledereffekt bringen soll sind nur sehr gering vorhanden, der Effekt wird verfehlt. Ein besonders guter Aspekt ist, dass der Nagellack extrem schnell trocknet, noch nicht einmal eine Minute. Ein schöner matter grauer Nagellack, aussehen wie Leder tut es aber nicht ☺ Der Preis beträgt 2,79€ bei DM.




Nach einer Schicht...




... und nach zwei Schichten und trocken

Ihr könnt ihn gerne mal testen ☺
Liebe Grüße
L♥

Freitag, 13. September 2013

Rezept - Kürbissuppe

Hallo meine Lieben!

Erstmal wollte ich mich für das positive Feedback zu meinem letzten Post bedanken. Das hat mir wirklich viel bedeutet und ich finde es schön das ich schon weitere Leute dazu motiviert habe, noch besser in Form zu kommen. Heute poste ich mal wieder einen Rezept, was ich in nächster Zeit bestimmt öfter machen werde ☺ Falls ihr Anregungen zu gesunder Ernährung bekommen wollt, folgt mir bei meinem Instagram-Account (@get_fit_and_healthy94).

Kürbissuppe mit Kokosmilch und Ingwer



|ZUTATEN|

400g Kürbis (Hokkaido)
300g Möhren 
1 Zwiebel
500ml Gemüsebrühe
5cm Ingwer
250ml Kokosmilch
1/2 ausgepresste Zitrone
Salz, Pfeffer, Curry, Sojasauce...

|ZUBEREITUNG|



Den Kürbis waschen und in Würfel schneiden, ebenso wie die Zwiebel, Möhren und der Ingwer.Dann in einem mittelgroßen Topf etwas Olivenöl erhitzen und Kürbis, Möhren, Zwiebel und Ingwer darin andünsten. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 15-20 min köcheln lassen, so das der Kürbis und die Möhren schön weich sind. Vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab zu einer gleichmäßigen Masse pürieren. Eventuell noch durch ein Sieb streichen. Dann die Kokosmilch unterrühren und mit Salz, Pfeffer etc würzen, je nachdem wie man es mag. Ich habe diesmal mit Curry, Zitrone, Salz, Pfeffer und etwas Chili gewürzt. Anschließend die Suppe wieder auf den Herd stellen und erneut aufkochen lassen. Heiß servieren.
Wer noch gerne eine Einlage in der Suppe hätte, dem kann ich Garnelen empfehlen.
Mit diesem Rezept erhält man 2-3 Teller Suppe, wobei jeder Teller ca. 300kcal hat.

Falls ihr es nachkocht, guten Appetit! Ich finde die Suppe passt jetzt in die herbstliche Zeit perfekt und man kann sie auch gut einfrieren ☺

Alles Liebe
L ♥

Samstag, 7. September 2013

mein neues Leben ♥

Hallo meine Lieben!

Ich wollte eigentlich schon länger einen Post zu dem Thema machen, aber irgendwie fehlte mir immer die Zeit und der Mut es zu machen, da ich aber in den letzten Wochen wiederholt auf das Thema angesprochen worden bin scheint jetzt ein guter Moment es zu machen.
Ja, ich habe abgenommen und ja ich habe ziemlich viel abgenommen. Knapp 25kg sind es mittlerweile, aber nicht von heute auf morgen wie mach einer behauptete sondern in knapp einem halben Jahr, wobei die Kilos am Anfang relativ schnell purzelten und mittlerweile nur noch langsamer. In dieser Zeit habe ich knapp 3 Kleidergrößen verloren und 9 BMI-Punkte. Ich habe leider kein richtiges vorher Foto weil ich nicht bewusst von einem Tag auf den anderen angefangen habe abzunehmen, sondern das kam so mit der Zeit.
Für alle die gerne das Wundermittel wissen möchten, gibt es nicht ☺ Ich habe mein komplettes Leben umgestellt, was einfach heißt absolut gesund zu essen und NICHT extrem wenig zu essen, dass bringt nämlich nichts! Wenn man sich runter hungert verliert man hauptsächlich Gewicht in Wasser und nicht in Fett und der altbekannte Jojo-Effekt setzt schnell ein. Ich verzichte auf Süßigkeiten während der Woche vollkommen, esse extrem viel Obst und Gemüse und trinke sehr viel. Außerdem mache ich mittlerweile deutlich mehr Sport als früher, gehe laufen, Rad fahren, ins Fitnessstudio und mache Workouts zuhause.

Das wichtigste aber ist mein Ernährungstagebuch. Am Anfang habe ich es noch per Hand in einer Kladde geführt aber da wird man schnell nachlässig. Mittlerweile benutze ich die App FitnessPal mit der ich alles dokumentiere was ich esse und was ich für Sport mache und ich versuche damit bei knapp 1200kcal am Tag zu bleiben. Im Prinzip ähnlich wie Weight Watchers nur mit Kalorien und umsonst ☺

Morgens esse ich immer Haferbrei, also Haferflocken mit Wasser aufgekocht, gewürzt zB mit Backkakao, Zimt oder Stevia und dazu verschiedenes Obst zB Banane, Apfel, Himbeeren, Nektarine und einem Klecks Naturjoghurt
Mittags esse ich immer eine kleine Zwischenmahlzeit zB Naturjoghurt mit Obst, Rohkost mit Dip, Rührei oder Salat
Abends esse ich meistens warm und da werde ich dann eher kreativ zB hatte ich die letzten Tage Blumenkohl-Püree mit Falafel oder auch gerne mal einen großen Salat mit Hähnchenbrust usw
Ich gucke das ich immer 4-5 Stunden zwischen meinen Mahlzeiten habe.
Außerdem trinke ich extrem viel, mindestens 2 Liter pro Tag, aber nur Wasser und ungesüßten Tee, keine Softdrinks!
Aktuell versuche ich mich clean zu ernähren. Eine genaue Erklärung worum es sich dabei handelt findet ihr hier (klick!), aber grob gesagt geht es darum auf Weizen und Reis zu verzichten und möglichst keine verarbeiteten Lebensmittel zu essen.
Auch wenn ich mich versuche sehr diszipliniert zu ernähren, das eine oder andere ''Cheatmeal'' darf sein, zB ein Eis unterwegs oder Chips oder Pizza. Man muss sich merken 1 Pizza oder ein mal Chips machen nicht dick, nur wenn man es zur Regel werden lässt.
Allgemein sagt man 3500kcal weniger als man braucht bringen 0,5kg Gewichtsverlust, also nicht verzagen wenn es langsam geht ☺

Ich habe euch mal Fotos von meinem typischen Tag gemacht in Sachen Ernährung, wobei das Grundmuster immer gleich ist :



Frühstück: Zimt-Haferbrei mit Stevia, 75g gefrorene Himbeeren, 1 Nektarine, 1 Banane, 50g Naturjoghurt
= 462kcal 


(Nach-)Mittagessen: 150g Naturjoghurt, 20g Agavensirup, 150g gefrorene Himbeeren, 1 Banane, 1 Apfel
= 376kcal

Abendessen: Zucchini-Nudeln mit Brokkoli-Thunfisch-Mais-Tomaten Sauce
= 245kcal
Snack bei Deutschland-Österreich : Kiwi
= 46kcal


Die App macht mir folgende Grafiken daraus:























Insgesamt an dem Tag: 1129kcal
Ein bisschen zu wenig aber ich bin satt geworden ☺

Ich hoffe der Bericht hat euch gefallen, freue mich über jedes Feedback ♥
Eure L.